Herzlich willkommen!
Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache
über die Landes-Koordinierungs-Stelle
gegen Rechts-Extremismus und Rassismus
und über den Aufbau dieser Internet-Seite.

Die Informationen in Leichter Sprache haben 4 Teile:

1.  Über die Landes-Koordinierungs-Stelle

2.  Aufbau der Internet-Seite

3.  Tipps zur Nutzung

4.  Erklärung zur Barriere-Freiheit

»Leicht Lesen«-Gütesiegel von capito für die Sprachstufe A2 

 

 

 

 

 

 

Der Text in Leichter Sprache ist von capito Berlin.
4 Personen mit Lernschwierigkeiten
haben den Text auf Verständlichkeit geprüft.

 

1. Über die Landeskoordinierungsstelle

Die Regierung von Nordrhein-Westfalen, kurz NRW,
hat im Jahr 2008 die Landes-Koordinierungs-Stelle
gegen Rechts-Extremismus und Rassismus gegründet.
Die Landes-Koordinierungs-Stelle NRW, kurz LKS,
gehört zur Landes-Zentrale für politische Bildung
im Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW.

Die LKS verbindet alle Personen und Organisationen,
die sich in NRW gegen Rechts-Extremismus einsetzen.
Sie ist verantwortlich für die Umsetzung des Landes-Programms
gegen Rechts-Extremismus und Rassismus in NRW.
Und sie fördert verschiedene Vorsorge-Projekte in NRW.

Die LKS NRW ist auch zuständig für diese Beratungs-Stellen:

  • 5 Mobile Beratungs-Stellen in den 5 Regierungs-Bezirken
  • 2 Opfer-Beratungs-Stellen im Rheinland und in Westfalen
  • eine Ausstiegs-Beratung NRW

Die LKS koordiniert die Arbeit der Beratungs-Stellen.
Das bedeutet: Sie stimmt die einzelnen Aufgaben ab
und sorgt für eine gute Beratungs-Qualität in NRW.

Es gibt in allen 16 Bundesländern eine Stelle
gegen Rechts-Extremismus und Rassismus.
Sie alle arbeiten eng zusammen und werden gefördert
durch das Bundes-Programm „Demokratie leben!“.

Was ist Rechts-Extremismus?

Der Begriff „Rechts-Extremismus“ steht für
rechtsextreme Denkweisen und Handlungen.
Die wichtigste Behauptung im Rechts-Extremismus ist:
Nicht alle Menschen sind gleich.
Manche Menschen sind mehr wert als andere.

Zum Rechts-Extremismus gehören immer auch:

  • Rassismus, also die Abwertung von Menschen,
    zum Beispiel wegen ihrer Hautfarbe
  • Anti-Semitismus, also der Hass gegen Jüdinnen und Juden
  • Nationalismus, also die Verherrlichung der eigenen Nation
    und die Abwertung anderer Nationen

Rechts-Extremisten lehnen die allgemeinen Menschen-Rechte ab.
Die meisten Rechts-Extremisten verharmlosen und rechtfertigen
den National-Sozialismus von 1933 bis 1945.
Alle diese Merkmale des Rechts-Extremismus widersprechen
dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.

zurück zur Inhalts-Übersicht

 

2. Aufbau der Internet-Seite

Ganz oben links sind immer diese Funktions-Bereiche:

Funktionsbereiche: eine Sprechblase und die Wörter "Leichte Sprache", zwei Hände und das Wort "Gebärdensprache" und der Bereich "Ihr Kontakt zu uns"

 

 

Die Funktions-Bereiche von links nach rechts erklärt:

  • Leichte Sprache
    Dort geht es zum Leichte-Sprache-Bereich.
    Hier lesen Sie gerade.

 

  • Gebärdensprache
    Dort finden Sie 2 Videos in Deutscher Gebärden-Sprache
    über die LKS und über diese Internet-Seite.

 

  • Ihr Kontakt zu uns
    Dort finden Sie die Kontakt-Daten der LKS
    und ein Kontakt-Formular für Fragen oder Probleme.

Unter den Funktions-Bereichen ist immer die Such-Funktion:

Suchfunktion: eine rote Lupe mit einem Sucheingabe-Feld rechts daneben, in dem "Suche" steht

 

 

 

Mehr über die Such-Funktion erfahren Sie in Teil ‎3.

Ganz oben rechts ist immer dieser Bereich:

Barrierefreiheit: eine Figur in einem Kreis, daneben steht "Barrierefreiheit"

Dort geht es um die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit
dieser Internet-Seite für Menschen mit Behinderungen.
Mehr über die Barriere-Freiheit erfahren Sie in Teil ‎4.

Darunter ist immer dieses Logo:

Logo: ein weißer Kreis zwischen verschiedenen Abzweigungen in Rot, Hellgrün und Dunkelgrün, rechts daneben steht "lks.nrw Landeskoordnierungsstelle gegen Rechtsextremismus und Rassismus

 

 

 

Dort kommen Sie zurück zur Start-Seite.
Sie verlassen dann den Leichte-Sprache-Bereich.

Links neben dem Logo sind immer diese 5 Haupt-Bereiche:

  • Über uns
    Dort erfahren Sie mehr über die Aufgaben und das Team
    der Landes-Koordinierungs-Stelle in NRW
    und über das Bundes-Programm „Demokratie leben!“.

 

  • Handlungskonzept
    Dort geht es um das Landes-Programm von NRW,
    das sogenannte „Integrierte Handlungs-Konzept
    gegen Rechts-Extremismus und Rassismus“.

 

  • NRWeltoffen
    Dort geht es um das Förder-Programm „NRWeltoffen“
    und um Projekte gegen Rechts-Extremismus in Städten und Gemeinden.
    Sie finden dort die Kontakt-Daten der Projekt-Verantwortlichen.

 

  • Vernetzung
    Dort finden Sie Informationen über
    das Landes-Netzwerk gegen Rechts-Extremismus NRW
    und das Programm „Partnerschaften für Demokratie“
    mit allen Standorten in Nordrhein-Westfalen.

 

  • Beratung & Qualifizierung
    Dort finden Sie Informationen über die Beratungs-Stellen
    und über andere Einrichtungen in NRW,
    die sich gegen Rechts-Extremismus einsetzen.

Damit endet der obere Teil der Internet-Seite.
Auf der Start-Seite folgen dann große wechselnde Bilder
und Hinweise auf aktuelle Artikel und Termine.

Ganz unten ist immer ein farbiger Balken mit diesen Bereichen:

  • Barrierefreiheit
    Dort geht es um die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit
    dieser Internet-Seite für Menschen mit Behinderungen.
    Mehr über die Barriere-Freiheit erfahren Sie in Teil ‎4.

 

  • Datenschutz
    Die Internet-Seite sammelt bestimmte Daten,
    zum Beispiel über Ihren Internet-Browser.
    Dort erfahren Sie, wie Ihre Daten verwendet werden.

 

  • Impressum
    Dort steht, wer für die Seite verantwortlich ist.
    Das ist die Landes-Koordinierungs-Stelle
    gegen Rechts-Extremismus und Rassismus NRW
    als Teil der Landes-Zentrale für politische Bildung NRW
    im Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW.

Über dem farbigen Balken sind immer dieses Logos:

Logos: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bundesprogramm "Demokratie leben", Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

 

 

 

Dort kommen Sie zur Internet-Seite des Bundes-Ministeriums
für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, kurz BMFSFJ,
zur Internet-Seite des Bundes-Programms „Demokratie leben“
und zur Internet-Seite der Landes-Zentrale für politische Bildung NRW.
Sie verlassen dann die Internet-Seite www.lks.nrw.

zurück zur Inhalts-Übersicht

 

3. Tipps zur Nutzung

Mobile Ansicht

In der mobilen Ansicht, zum Beispiel auf dem Smartphone,
sieht die Internet-Seite ein bisschen anders aus.
Ganz oben ist das Service-Menü:

Service-Menü mobil: das Wort "Service" mit einem Pfeil, der nach unten zeigt

 

 

 

Dort finden Sie die Bereiche „Leichte Sprache“,
„Gebärdensprache“, „Ihr Kontakt zu uns“ und „Barrierefreiheit“.

Links unter dem Service-Menü ist das Haupt-Menü:

Hauptmenü mobil: drei übereinanderliegende Striche

 

 

Dort finden Sie die 5 Haupt-Bereiche und die Such-Funktion.

Seiten-Ansicht ändern

Sie können die Ansicht der Seite vergrößern.
Dafür drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg“ und „+“.
Wenn Sie die Ansicht der Seite verkleinern möchten,
dann drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg“ und „-“.
Wenn Sie zur normalen Ansicht zurück möchten,
dann drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg“ und „0“.

Standort-Anzeige

Die Standort-Anzeige finden Sie unter dem KIM-Logo.
Sie zeigt Ihren aktuellen Standort auf der Seite an.
Die Standort-Anzeige sieht zum Beispiel so aus:

Beispiel Standort-Anzeige von links nach rechts: Startseite > Beratung & Qualifizierung > Opferberatung

 

 

Ihr aktueller Standort steht immer ganz rechts.
Links daneben stehen die Seiten-Namen,
die sich zwischen der Start-Seite
und Ihrem aktuellen Standort befinden.

Such-Funktion

Oben links auf der Internet-Seite ist immer die Such-Funktion:

Bitte online den hier vorgesehenen (AT) hinterlegen:  Suchfunktion: eine rote Lupe mit einem Sucheingabe-Feld rechts daneben, in dem "Suche" steht

 

 

 

Dort können Sie einen oder mehrere Such-Begriffe eingeben.
Danach klicken Sie links auf die Lupe
oder Sie drücken „Enter“ auf Ihrer Tastatur.
Dann bekommen Sie alle Texte auf der Internet-Seite angezeigt,
die Ihre gesuchten Begriffe enthalten.

zurück zur Inhalts-Übersicht

 

4. Erklärung zur Barriere-Freiheit

Diese Erklärung ist vom 15. Dezember 2021
und gilt für die Internet-Seite www.lks.nrw.
Möglichst viele Menschen sollen die Seite nutzen können.
Deshalb wurde die Seite programmiert und gestaltet
nach den aktuellen Regeln für Barriere-Freiheit.

Die Regeln stehen in diesen Gesetzen:

  • Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz, kurz BGG
  • Barrierefreie Informations-Technik-Verordnung, kurz BITV

Die Barriere-Freiheit dieser Internet-Seite
wird in den nächsten Monaten getestet.
Eine unabhängige BITV-Prüfstelle führt den Test durch.
Wir veröffentlichen das Ergebnis dann hier.

Probleme melden

Haben Sie Probleme bei der Nutzung dieser Internet-Seite?
Dann melden Sie diese Probleme bitte
über das Kontakt-Formular im Bereich „Ihr Kontakt zu uns“.

Sie können uns auch per Post, E-Mail oder telefonisch erreichen:

Landeskoordinierungsstelle gegen
Rechtsextremismus und Rassismus

Völklinger Straße 4

40219 Düsseldorf

E-Mail: info@lks.nrw

Telefon: 0211 896 48 44

Überwachungs-Stelle NRW

Sie haben Ihre Probleme mit der Internet-Seite gemeldet
und sind nicht zufrieden mit der Reaktion der Verantwortlichen?
Dann können Sie sich beschweren bei der Überwachungs-Stelle
für barrierefreie Informations-Technik des Landes Nordrhein-Westfalen.
Die Überwachungs-Stelle NRW prüft regelmäßig:
Sind die Internet-Seiten und mobilen Anwendungen
von Behörden in NRW ausreichend barrierefrei?

Für Ihre Beschwerde nutzen Sie bitte diese Mail-Adresse:

ueberwachungsstelle-nrw@it.nrw.de

Mehr Informationen finden Sie im Internet unter:

www.mags.nrw/ueberwachungsstelle-barrierefreie-informationstechnik

Schlichtungs-Verfahren

Sie können auch die Ombuds-Stelle NRW kontaktieren.
Die Ombuds-Stelle vermittelt bei Problemen
zwischen Menschen mit Behinderungen und Behörden in NRW.
Diese Vermittlung nennt man auch Schlichtungs-Verfahren.
Das Schlichtungs-Verfahren ist für Sie kostenlos.

Das sind die Kontakt-Daten der Ombuds-Stelle NRW:

Telefon: 0211 855 34 51

E-Mail: ombudsstelle-barrierefreie-it@mags.nrw.de

Internet: https://www.mags.nrw/ombudsstelle-barrierefreie-informationstechnik

zurück zur Inhalts-Übersicht

IHR KONTAKT ZU UNS

Treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie Fragen zu den Angeboten haben oder Sie uns Ihre Anregungen zu den Inhalten der Webseite mitteilen wollen.

Zum Kontaktformular

Logo Bottom

Landeskoordinierungsstelle gegen

Rechtsextremismus und Rassismus

Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf

Telefon: 0211/896-4844

E-Mail: info@lks.nrw